Nichts für Schubladendenker und Stubenhocker

03.05.2019 Zum Event

Manu Hartmann, die stimmgewaltige Schweizer Sängerin aus dem Kanton Basel, sorgte mit ihrer spielfreudigen jungen Band für ein weiteres Highlight in der diesjährigen Konzertsaison. Die Gewinnerin der Swiss Blues Challenge 2018 und mehrfache Musikpreisträgerin überzeugte samt Band mit einer starken Leistung.

Dank hervorragendem Spiel und einer unglaublich charismatischen Bühnenpräsenz begeisterten die vier Musiker das Publikum mit einem abwechslungsreichen und groovigem Repertoire. Die Band verband  gekonnt Elemente aus dem Soul-, Funk- und Acidjazzbereich. Psychedelische Improvisationen, funkige Basslines durch den Keyboarder, satte Discogrooves, freche Moogklänge, rockige Gitarrenriffs und Manu's ausdrucksstarke Soulstimme bestimmen den unverwechselbaren Sound der Band.
Manu Hartmann ist eine musikalische Grenzgängerin zwischen Blues, Jazz, Soul und Funk, ohne sich aber um die Grenzen zu kümmern. Sie formuliert es selber anders: «Ich habe einfach keine Berührungsängste.»  Die Gruppe um Manu steht für ein  breites Spektrum mit Eigenkompositionen, traditionellen Bluescovers und angesagtem Funk. Verschiedene Musikrichtungen finden ihren Platz im Programm, ohne aber den Fokus auf den Blues zu verlieren.
Zur aktuellen Band gehören Manu Hartmann (Vocal), Stephan Schätti (Drums), Shanky Wyser (Organ), Elias von Arx (Guitar). Aus Platzmangel im Bogenkeller verzichtete Manu Hartmann auf die drei Bläser (Posaune, Trompete und Saxophon), die sie sonst auf der Bühne unterstützen.
Es gibt hierzulande wohl kaum eine Grösse in der Jazz, Rock- und Bluesszene, mit der Manu Hartmann nicht schon auf der Bühne stand – angefangen bei Sam Burckhardt, Chicago Dave Rutschmann, Florian Schneider bis zu Cla Nett und Markus Gisin. Seit mehr als zehn Jahren lebt sie vorwiegend von der Musik. Das heisst aber nicht, dass sie von morgens bis abends über dem Zwölftaktblues brütet. Auch hier kennt sie keine Berührungsängste. Nebst ihrer Tätigkeit als professionelle Sängerin leitet Manu diverse gemischte Chöre (u.a. Choriginale Sissach, Xang & Fun Bottmingen), führt Rock-Chor-Workshop's durch und gibt in ihrem eigenen Basler Xang-Atelier Gesangsunterricht für Anfänger und Fortgeschrittene.