Tickets für das nächste Openair jetzt hier online bestellen!

Powerband mit Soul, Funk, Blues und mehr

02.02.2018 Zum Event

Trotz Fasnacht, Sportferien und anderen Veranstaltungen in der Nähe war der Bogenkeller sehr gut besucht, sprich „ausverkauft“. Phil Gates sorgte mit seiner vierköpfigen Powerband für eine ausgelassene Stimmung mit viel Soul, Funk, Blues und auch anderen Stilrichtungen.  Während mehr als drei Stunden gab die spielfreudige Band alles und brachte den Grossteil der Gäste zum Tanzen oder Mitwippen. Es war ein gelungener Start in die neue Konzertsaison, die noch viele musikalische Überraschungen offen hat.


Mit Charme, Humor und einem satten musikalischen Background präsentierte die international besetzte Band ihr breites Repertoire an gutem, mitreissendem Sound, der powervoll, knackig und vielseitig war. Phil Gates (Guitar/Vocals), der aus Chicago stammende Bandleader, überzeugte mit stupender Technik und verblüffender Geschwindigkeit auf der Gitarre. Nick Thomas (Drums), Marc Ray Oxendine (Bass/Vocals), Uwe Rodi (Keyboard) ergänzten ihn gekonnt und sie bewiesen in verschiedenen Solis ihr Können.  Die Formation gab dem Blues aus Chicago und dem Mississippi Delta eine eigene Färbung, die beim Publikum gut ankam und vor allem die funkig-rockigen Songs brachten den Bogenkeller zum Kochen.
Den beiden neuen Programmverantwortlichen des Bluesclubs ist mit der Verpflichtung der ersten Band ein Volltreffer gelungen und auch die kommenden Veranstaltungen versprechen ein abwechslungsreiches Spektrum der verschiedenen Bluesstilrichtungen.        WG