“The Bacon Fats” beim Bluesclub Bühler im Bogenkeller

05.04.2014 Zum Event

Ein eingespieltes Quartett mit dem Blues im Blut

Das Konzert vom Freitag wurde einmal mehr zu einer ausgelassenen Blues-Party. Die Band zeigte auf der Bühne viel Spielfreude und Spass, was sich auf die zufriedenen und begeistert mitgehenden Besucher übertrug. Es war eine spannende Mischung aus extrem „fägigen“, aber auch ruhigeren Stücken, bei denen oft mit Witz und Humor nicht gegeizt wurde. Erst nach vier Stunden verabschiedete sich das Quartett schweissüberströmt hinter die Bühne zum stärkenden „Appenzeller“ ...

Jan Hartmann entlockte seinen verschiedenen Harps Subtilitäten, wie man sie sonst selten hört. Gitarrist Sleepy Eddie James, der sowohl virtuos das Brett rauf und runter spielte, als auch oft „nur“ die richtigen Klangtupfer zupfte oder schlug und das mit ganzem Körpereinsatz noch unterstrich – was zuweilen an Akrobatik grenzte … Diese beiden, Jan und Sleepy, waren zudem für die Leadvocals zuständig. Lukas Meier spielte ein überzeugend differenziertes Schlagzeug, das von feinsten Beckengeräuschen bis hin zum brachialen Schlag reichte. Sein Partner im Rhythmusbereich, Tobias Wirz, spielte mit traumwandlerischer Sicherheit am Bass und sorgte für ein solides Rhythmusgeflecht. Die an der Swiss Blues Challenge 2013  preisgekrönte, schweizerisch-amerischanische Band spielte traditionelle Rhythmen und Klänge des schwarzen Amerikas ab den Zwanziger- bis zu den frühen Sechzigerjahren.  Stilgerecht eingekleidet bot vor allem Jan Hartmann auch optisch Überraschendes. The Bacon Fats mischten traditionellen Blues mit Swing, Country, Rhythm & Blues sowie Rock und erweiterten den musikalischen Horizont mit weiteren Elementen. Die Eigenkompositionen zeugen von musikalischen Einflüssen, die von Jazz bis Rockabilly und Western Swing bis Calypso reichen. Die Freude am Ausprobieren verleiht der Musik eine angenehme Frische. Diese Spontaneität kam sehr gut zum Tragen und die Band überzeugte mit ihrer ungeheurer Spielfreude und Energie. Der Erfolg belegt, dass die 2011 gegründete Band auf dem richtigen Weg ist. In Kürze wird eine CD erscheinen und die Zuhörer mussten an diesem Abend noch mit EP-CDs Vorlieb nehmen.

Zusatzkonzert mit Harry Bischofberger & Band

Am Freitag, 18. April, wird ausser Programm ein Zusatzkonzert stattfinden. Harry Bischofberger & Band wird die neue Sound-Anlage gebührend einzuweihen wissen. Beginn um 20.30 Uhr.