Fiona Boyes beim Bluesclub B├╝hler im Bogenkeller

12.04.2013 Zum Event

Blues-Lady mit Power und Gefühl

Am letzten Freitag gastierte mit der Australierin Fiona Boyes ein Star der internationalen Blues-Szene im Bogenkeller beim Bluesclub Bühler. Sie ist eine der führenden weiblichen Blues-Sängerinnen und eine der besten Gitarristinnen weltweit und wurde schon vielfach mit Preisen ausgezeichnet. Ihre Mitmusiker waren Danny Blomely (England, Bass) und Pablo Leoni (Italien, Drums/Waschbrett). Für zwei Songs setzte sich als Überraschungsgast Richie Pavledis, ein guter Bekannter von Fiona, hinter das Schlagzeug und sorgte mit einer Soloeinlage beim gut gelaunten Publikum für Begeisterung.

Die Band präsentierte sich trotz einer langen Anreise während der Nacht voll motiviert und spielfreudig – das Trio hatte am Vorabend im englischen Essex noch einen Auftritt gehabt – Profis durch und durch. Mit mehr als 25 Jahren Erfahrung auf den Bühnen in Clubs, Hallen oder Openairs wusste sie genau, was dem Publikum gefiel und sie spielte die Songs mit einer beeindruckenden Fingerfertigkeit und mit viel Power und Gefühl, sei es nun mit den elektrischen oder akustischen Gitarren. Die Rhythmusgruppe sorgte für den passenden Groove. Der Schlagzeuger spielte zwischendurch auf einem Waschbrett, mit dem unsere Grossmütter wuschen. Dieses Instrument war im Blues und im frühen Jazz eines der populärsten Rhythmusinstrumente, denn zusammen mit ein paar Fingerhüten hatten die Musiker ein ganz passables – und vor allem billiges – „Schlagzeug“. Aber was heisst da früher … Das Waschbrett ist auch heute noch sehr beliebt.

Fiona liebt den Kontakt zum Publikum und ihre gute Laune steckte an und der Funke sprang rasch rüber. Mit ihrer wandelbaren Stimme, mal kräftig und dann wieder sanft, verlieh sie den Songs einen abwechslungsreichen Sound. Als dann nach Mitternacht die Instrumente abgestöpselt waren, deckten sich viele mit den neusten CDs der Band ein und Fiona signierte bereitwillig die Tonträger und hatte auch noch Zeit, mit den Fans ein paar Worte zu wechseln.                 WG