Ein musikalisches Highlight zu Beginn des Konzertjahres

06.01.2017 Zum Event

Gleich zum Beginn des Konzertjahres bot die international zusammengesetzte Band „Blue Dogs Under“ ein Feuerwerk an Rhythm’n’Blues, Funk, Soul und Rock. Diese Formation hatte im Januar 2011 die erfolgreiche Premiere und spielt seitdem vor begeistertem Publikum und hat sich bereits eine grosse Fangemeinde geschaffen. Hier sind Könner am Werk, die alle auf eine lange Musikerkarriere zurückblicken können. Schon am Openair 2013 wusste die sechsköpfige Band zu gefallen und es war darum eine mit Freude erwartete Rückkehr zum Bluesclub Bühler.

Viele eigene Songs und mehr oder weniger bekannte Stücke ergaben im Stil der Blue Dogs Under vorgetragen eine spannende und interessante Mischung zum Mittanzen und zwischendurch auch Mitsingen. Die Spielfreude der Musiker sprang schnell auf die Zuhörer über und es herrschte bis zu den letzten Zugaben eine tolle Stimmung.

Lorenzo Wilson (Bass/Vocal) aus den USA war jahrelang Mtglied der Band „Crown Heights Affair“ und spielte schon mit vielen Stars. Er schreibt auch Songs für die Blue Dogs Under und bildet zusammen mit Schlagzeuger Andi Leumann, einem der renommiertesten Schlagzeuger in der Schweiz, das Fundament der Band. Der Österreicher Ausnahme-Gitarrist Benni Bilgeri überzeugt mit einer soliden Rhythmusgitarre und zeigt ekstatische Soli. Der schottische Posaunist John Service, der unter anderem auch mit der Chris Barber Band spielt, sorgt zusammen mit dem Saxofonisten Toni Heidegger für funkige Horn-Riffs. Christof Waibel zu guter Letzt steuert eine röhrende Orgel, ein klimperndes Blues Piano und seine bluesige Stimme bei.

Der Start ins neue Konzertjahr ist voll gelungen und die zahlreichen Besucher durften einen Gig der Spitzenklasse erleben, der Lust auf mehr macht. Bereits am 3. Februar geht es mit der italienischen Formation „Riccardo Gross & Band“ weiter. WG