Hauptversammlung Bluesclub B├╝hler am 12. November 2016

12.11.2016

An der diesjährigen Hauptversammlung konnte nach dem Wechsel vom Präsidenten-Duo Heidi und Matthias Riedener zu Corina Wüst und Andy Lehmann auf ein reibungslos verlaufenes Vereinsjahr zurückgeblickt werden. Wiederum war das bereits 12. Openair der Höhepunkt.

Kürzlich begrüsste das Co-Präsidium des Bluesclubs Bühler die Mitglieder zur diesjährigen HV im Restaurant Hirschen in Teufen. Vor dem geschäftlichen Teil kamen die Anwesenden in den Genuss eines feinen Nachtessens und frisch gestärkt ging‘s nach der Begrüssung zur Wahl des Stimmenzählers. Das vorgängig versandte Protokoll von Dani Haug wurde einstimmig genehmigt und mit Applaus verdankt. In seinem launig vorgetragenen Jahresbericht konnte Andy Lehmann zusammen mit Corina Wüst auf ein gefreutes erstes Vereinsjahr als Verantwortliche zurückblicken. Das allseits beliebte Openair war wiederum der Höhepunkt. Das abwechslungsreich zusammengestellte Programm wusste einmal mehr zu gefallen und das Datum fürs nächste Jahr mit dem 15. Juli steht auch schon fest.
Das Helferessen fand im Restaurant Traube, Sponsor des Bluesclubs, in Teufen statt und war als Dankeschön für den grossen Einsatz gedacht. Ein Dank ging ebenfalls an die vielen Sponsoren und sonstige Unterstützer, denn ohne deren Hilfe könnte solch ein Anlass gar nicht durchgeführt werden. Wer sich über den Bluesclub informieren will, ist auf der Homepage www.bluesclubbuehler.ch richtig, und ebenfalls auf Facebook gibt’s immer das Neuste zu lesen und sehen. Auch das Anzeigeblatt Gais/Bühler darf in diesem Zusammenhang nicht vergessen werden. Ein besonderer Dank wurde für das Gastrecht im Bogenkeller an Xaver Wüst und seiner Familie als Betreiber ausgesprochen.
Kassierin Jeannette Mosberger musste für einmal von einem kleinen Verlust berichten. Obwohl wieder 650 Besucher das Openair besuchten, konnte wegen des weniger durstigen Wetters und der höheren Gagen der Musiker keine ausgeglichene Rechnung erzielt werden. Im Bogenkeller waren die Besucherzahlen leicht rückläufig, doch mit einem abwechslungsreichen Programm soll dem entgegengewirkt werden. Die Musikverantwortliche Sonya Keller konnte bereits das neue Programm fürs nächste Jahr bekanntgeben, die genauen Daten werden in Kürze im Internet aufgeschaltet. Beim Traktandum Wahlen mussten nur zwei neue Revisoren, Heidi Riedener und Barbara Linsener, gewählt werden. Alle anderen Vorstandsmitglieder üben ihre Ämter weiter aus. Anschliessend wurden die traditionellen Verdankungen vorgenommen und mit einem Präsent bedacht. Nach diesem Programmpunkt ging die speditiv abgehaltene HV mit angeregten Gesprächen in der Schlussrunde zum gemütlichen Teil über.   WG