Sieger des Swiss Blues Award 2016

11.11.2016 Zum Event

Jene Besucher des Bogenkellers, welche sich nicht vom schlechten Wetter abhalten liessen, kamen beim Zusatzkonzert des Bluesclubs Bühler in den Genuss eines hochstehenden Blues-Konzerts mit Walter Baumgartner, dem Sieger des Swiss Blues Award 2016. Ein spannendes, bluesiges und grooviges Programm, dessen Inhalt jedem Blues- und Musikliebhaber in die Beine, Bauch und Seele kroch.

Die meisten ihrer grösstenteils eigenen Stücke besassen jede Menge Drive und die Spielfreude der Musiker übertrug sich rasch auf die Zuhörer. Doch auch einige fremde Kompositionen, wie zum Beispiel die neunminütige Zugabe „Got My Mojo Working“, waren im abwechslungsreichen Repertoire vorhanden. Die bestens eingespielte vierköpfige Band bot dem Publikum ein dynamisches Bluespanaroma vom traditionellen über den swingigen, jazzigen bis zum funkigen Blues. Alle Musiker überzeugten mit virtuoser Technik und musikalischer Intensität. Immer wieder erspielten sich die Solisten Applaus auf offener Szene. Walter Baumgartner und Elias Bernet wechselten sich im Gesang ab und während Walter Baumgartner ausserdem mit seinem variantenreichen Mundharmonikaspiel Akzente setzte, sorgte Elias Bernet an Piano/Hammond für schnelle Boogies und gemächliche Slow-Blues-Melodien. Vorgetragen mit seiner bekannten Fingerfertigkeit, die ihm schon einige Preise eingetragen hat, liess er die sonst übliche Gitarre schnell vergessen. Andi Schmid, der Schweizer Drummer mit Wohnsitz in den USA und der coole Brite Joel Allison am Bass waren für den starken Groove zuständig.