Die Irish-Folk-Band SanySaidap beim Bluesclub B├╝hler im Bogenkeller

07.09.2013 Zum Event

Für einmal Folk statt Blues auf dem Programm

Am letzten Freitag musste die angekündigte Blues/Rock-Band George Kay Band kurzfristig absagen und als Ersatz wurde erstmals eine Irish-Folk-Band verpflichtet. Die fünfköpfige Formation SanySaidap aus dem Baselbiet sorgte mit ihrem abwechslungsreichen Stilmix aus Irish Folk, Cajun, Bluesgrass bis hin zu Rock’nRoll für eine tolle Konzertstimmung im gut gefüllten Bogenkeller – der Mut der Organisatoren für eine andere Musikrichtung wurde auf diese Weise belohnt. Musiker und Gäste hatten riesen Spass und erst lange nach Mitternacht verstummten die Instrumente.

Mit dreistimmigem Gesang und grossem technischen Können an den Instrumenten luden Vanja Van Rooy (Gitarre, Mandoline, Banjo, Vocals), Alice Uehlinger (Violine, Vocals), Danny Zimmermann (Gitarre, Perkussion, Vocals), Pascal Schwarb (Akkordeon, Vocals) und Johnny Schmid (Kontrabass) ein zu einer akustischen Reise von Amerika via Frankreich nach Irland und zurück. Es stand viel Bekanntes und auch eher selten Gehörtes auf dem Programm. Das Repertoire bot dem gut gelaunten Publikum öfters Gelegenheit zum Mitsingen, zum Beispiel beim Volkslied „Lueged vo Bärg und Tal“ blieb kaum eine Stimme stumm ...

SanySaidap ist zurzeit mit ihrem ersten Album "Whisky Waltz" auf CD-Release-Tour. Das Album bietet Klangperlen aus verschiedensten musikalischen Genres und beinhaltet altbekannte Klassiker und neue Kompositionen, die heiter und frisch tönen, eingängig und gemütlich sind, euphorisch oder melancholisch, ehrlich und von Herzen kommend.       WG