Hauptversammlung Bluesclub B├╝hler am 15. November 2014

15.11.2013

Open Air als Höhepunkt

Kürzlich begrüsste das Präsidium mit Heidi und Matthias Riedener eine erfreulich grosse Anzahl Mitglieder und Freunde zur diesjährigen Hauptversammlung im Restaurant Steig in Bühler. Sie konnten ihr erstes Jahr an der Vereinsspitze mit grossem Engagement zur vollsten Zufriedenheit aller über die Runden bringen.

Vorgängig zur Hauptversammlung kamen die Anwesenden in den Genuss eines feinen Nachtessens und frisch gestärkt ging‘s nach der Begrüssung zur Wahl des Stimmenzählers, der diesmal Ex-Präsident Werner Strässle war. Das Protokoll der letzten HV wurde einstimmig genehmigt und Aktuar Roman Schläpfer mit Applaus verdankt.

In ihrem Jahresbericht konnte Heidi Riedener  auf ein gefreutes Vereinsjahr zurückblicken, in dem das erstmals ausverkaufte Openair  mit 650 Besuchern der Höhepunkt war. Das Helferessen fand in gediegenem Rahmen im Gern-Beizli statt und war als Dank für den gelungenen Grossanlass gedacht - zu dem auch die  vielen Sponsoren und sonstige Unterstützer beitrugen, ohne deren Hilfe solch ein Anlass gar nicht durchgeführt werden könnte.

Für das Gastrecht im Bogenkeller wurde besonderen Dank an Xaver Wüst und seiner Familie als Betreiber ausgesprochen. Im Bogenkeller wurde unter anderem eine neue Beschallungsanlage installiert und somit die Soundqualität noch besser. Der neue Flachbildschirm hat seine Feuertaufe bestanden und die Besucher können sich während der Konzerte die Werbung der Sponsoren und Konzerthinweise in aller Ruhe anschauen.
Kassierin Jeannette Mosberger konnte mit einem strahlenden Lachen von einem erfreulichen Gewinn berichten und mit positiven Zahlen aufwarten. Walter Sturzenegger, der leider zurücktretende Programmverantwortliche der Konzerte im Bogenkeller, konnte noch nichts Konkretes bekanntgegeben, nur dass es wiederum ein interessantes Programm sein wird. Die genauen Daten werden anfangs 2014 im Internet (www.bluesclubbuehler.ch) aufgeschaltet. Die von Jan Göltenboth mit Semra Yavuz neu aufgebaute Homepage fand nach ihrer Aufschaltung viele positive Rückmeldungen  und der Besucherzähler zeigt eine erfreulich grosse Anzahl Interessierter. 

Beim Traktandum Wahlen stellte sich spontan Peter Tanner aus Herisau als neuer Aktuar zur Verfügung, da Roman Schläpfer auf eine grosse Reise nach Südamerika geht. Im  OK des Openairs wird Urs Bruderer neuer Bauchef für Jürg Stüdli, der seinerseits das Amt des Festwirtes von Xaver Wüst übernimmt. Das Amt des Programmverantwortlichen konnte noch immer nicht definitiv besetzt werden und der Vorstand sucht weiterhin nach einer guten Lösung.

Anschliessend konnte der Präsident diverse Verdankungen vornehmen und 15 Blues-Biber fanden Empfänger, die dieses spezielle Präsent mit Freude entgegennahmen. Es waren dies Urs Bruderer, Angelika Frischknecht, Werner Gmünder, Fredi Höhener, Werner Hugo, Annelies Keller, Jeannette und Beat Mosberger, Stefan Riedi, Markus Roters, Roman Schläpfer, Jürg Stüdli, Walter Sturzenegger, Mätti Wetter, Xaver, Sonja, Tanja und Corina Wüst und Semra Yavuz. Dem Präsidentenpaar  wurde im Gegenzug ebenfalls ein speziell gestalteter Biber überreicht, der sie noch lange an ihr erstes Jahr an der Spitze des Bluesclubs erinnern wird. Als Dritter in der Vereinsgeschichte erhielt Walter Sturzenegger die Ehrenmitgliedschaft. Er ist seit der Gründung dabei und als Programmverantwortlicher und Vizepräsident tätig.

Nach einem Dessert ging mit angeregten Gesprächen die speditiv abgehaltene HV in der Schlussrunde zum gemütlichen Teil über.     WG