Innerrhödler rockten den Bogenkeller

01.05.2015 Zum Event

Dass die drei Jungs von Rough den Rock'n'Roll im Blut haben, wurde mit den ersten Tönen klar. Die Band aus Appenzell wurde ihrem Ruf als Blues/Rocker ohne Schnickschack gerecht und sorgte am letzten Freitag im Bogenkeller für eine stimmungsvolle Blues/Rock-Party.

Für einmal waren es eher rockige Titel mit einem Schuss Blues oder auch reine Bluesstücke, die aus den Boxen des Bogenkellers klangen. Christoph Kühne (Gitarre und Leadvocals), Peter Stark (Bass) und Christoph Zürcher (Drums) erwiesen sich als eingespieltes Team und mit Spielfreude und -witz wussten sie das zahlreich erschienene Publikum im Bogenkeller schnell auf ihre Seite zu ziehen. Vor allem die vielen Blues- und Rock-Klassiker von ZZ-Top, The Yardbirds, Free, Deep Purple, Jimi Hendrix oder Bad Company nebst anderen Grössen des Genres kamen in neuem Gewand und frischem Look daher und sorgten für eine gute Stimmung. Nebst den bekannten und weniger oft gespielten Covers waren auch eigene Stücke auf der Setliste zu finden und die vielen Zugaben zum Schluss des Konzerts waren der Dank der Band an die gespannt zuhörenden und bei einigen Stücken auch mitwirkenden Musikfreunde. Viele Songs des vielseitigen Repertoires waren auch auf den zum Kauf angebotenen CDs zu finden, welche diesen Sound zuhause oder im Auto weiterleben lassen wollen.