„Meena Cryle & The Chris Fillmore Band“ im Bogenkeller beim Bluesclub Bühler

24.03.2013 Zum Event

Weltklasse-Blues im Appenzellerland

(wgf) Zu einem besonderen Blues-Erlebnis wurde für die Besucher am letzten Samstag im Bogenkeller der Auftritt der Ausnahme-Künstlerin Meena Cryle aus Österreich. Von der Presse und Musikkennern hochgelobt, wurde sie mit ihrer Band dem vorausgeeilten Ruf gerecht und begeisterte die Zuhörer, die einen wunderschönen Abend geniessen durften und dafür mit Applaus nicht geizten. Ihre grösste Belohnung war für sie das zufriedene Publikum im vollen Bogenkeller, der wiederum Platz für ein weiteres Highlight in der Clubgeschichte war.

Meena performte zwischen Hingabe und Sehnsucht, Trauer und Ekstase wie die grossen Blues-Diven aus den USA. Mit ihrer charakteristisch starken Blues-Stimme hat sich Meena Cryle in die A-Liga gesungen, hatte es im Vorfeld geheissen und nach dem Konzert waren sich viele einig: Mit Künstlerinnen wie Meena muss sich niemand um die Zukunft des Blues Gedanken machen.

Meena erinnerte mit ihrer Stimme und Bühnenpräsenz stark an Janis Joplin und andere grosse Blues-Ladies und ihre Band überzeugte durch ihre Ausgewogenheit, zu der vor allem das herausragende Gitarrenspiel von Chris Fillmore beiträgt. Die von dem Tandem Meena Cryle/Chris Fillmore zumeist selbst komponierten und arrangierten Songs bieten mit gefühlvollen Balladen, Soul und Southern Rock eine abwechslungsreiche Mischung verschiedener Stilrichtungen, deren Verwurzelung im Blues aber immer erkennbar ist. Cryle/Fillmore bilden ein Gespann, das in dieser Intensität im gegenwärtigen Blues nicht allzu oft zu finden sein dürfte. Die Band wird komplettiert von der Bassistin Marlene Lachenstorfer und dem Drummer Franky Cortez.

Wer auf ehrliche und authentische Musik steht, der war am Samstag am richtigen Ort! Dem Bluesclub Bühler ist es einmal mehr gelungen, seinen Freunden ein Geschenk der besonderen Art zu machen.