Die John Lyons Band beim Bluesclub B├╝hler im Bogenkeller

09.02.2013 Zum Event

Blues/Rock/Funk in der Fasnachtszeit

Trotz dem reichhaltigen Angebot an Fasnachtsveranstaltungen, die ausgelassene Stimmung versprachen, wollten sich viele Zuhörer den monatlichen speziellen Musikgenuss im Bogenkeller nicht entgehen lassen und es sei vorweggenommen, sie brauchten den Besuch nicht zu bereuen. Die Musiker, die sich mit Leib und Seele ihrer Passion verschrieben haben, hatten sichtlich Spass, wieder einmal in Bühler zu sein und der Funke sprang rasch zum Publikum rüber. Strahlende Gesichter und immer wieder zufriedenes Lachen waren noch selten so offensichtlich auf der Bogenkeller-Bühne zu sehen und hören.

Die vierköpfige John Lyons Band mit dem seit 2001 in der Schweiz lebenden Amerikaner John Lyons als Bandleader bot einen vielfältigen Stilmix aus Blues, Rock und Funk, der mit überzeugender Echtheit und Leidenschaft vorgetragen wurde. Die Band besteht aus John Lyons (Gitarren, Harp, Gesang), Gabriel Spahni (Bass, Backgroundgesang), Matthew Savnik (Keyboard/Piano), Simon Britschgi (Drums). Ihre abwechslungsreiche Mischung aus sanften Titeln und rockigem Blues liess niemanden stillsitzen. Ihr Stil ist stark beeinflusst von Musikern wie Stevie Ray Vaughan, Robert Cray oder Muddy Waters und dies ergibt eine Mischung aus Texas Shuffle, Chicago Blues und New Orleans Groove – ein Sound, der niemanden stillsitzen lässt. Die stürmisch verlangten Zugaben am Ende des mehr als drei Stunden dauernden Konzertes waren der verdiente Lohn für einen starken Auftritt an einer gelungenen Blues-Night.      

Am 8. März steht das nächste Konzert auf dem Programm: Funky Rendez-vous mit Blues und Funk der 70er-Jahre werden sicher wieder viele Zuhörer in den Bogenkeller locken.      WG